Gesund & Vital

Impfschutz

Der richtige Impfschutz kann Ihren Entlebucher vor schweren oder gar tödlichen Krankheiten bewahren...

weiter

Augenerkrankungen

Entlebucher Sennenhunde haben leider immer wieder mit Augenerkrankungen zu kämpfen... weiter

Rechtliches

27.11.2011

Hundehalter müssen in Österreich eine Haftpflichtversicherung für... weiter.

27.11.2011

Durch die Schaffung einer Datenbank zur Registrierung von Hunden... weiter

Login

Die Entlebucher Sennenhunde im Portrait

Der Entlebucher Sennenhund ist ein mittelgroßer Hund, der sich sehr gut für den Familienverband eignet. Den familiären Gegebenheiten passt er sich problemlos an. Egal ob er in eine kinderreiche, sportliche Familie kommt oder zu älteren Leuten. Allen ist er ein treuer Begleiter.

 

Er ist wachsam, ausdauernd und gelehrig. Was er einmal gelernt hat, vergisst er nicht mehr. Mit seinem aufmerksamen Gesichtsausdruck und seinen vorwitzigen Augen gewinnt er sämtliche Herzen im Sturm.

 

Man mag es dem kleinsten der vier Schweizer Sennenhunde-Rassen gar nicht zutrauen, aber der Entlebucher ist ein ausgesprochener Gebrauchshund: sehr ausdauernd, genügsam, selbstbewusst und stark. Wie alle Schweizer Sennenhunde, ist auch der Entlebucher kein "Sofakissen" und braucht viel Auslauf und Beschäftigung. Er liebt es, durch Arbeit und Beschäftigung gefordert zu werden. Seine schnelle Auffassungsgabe und die Fähigkeit, eigenständig zu handeln, kommen ihm hier zugute. Durch seine Größe ist er auch für den Hundesport sehr gut geeignet. Als Rettungs- und Lawinenhund lässt er sich hervorragend ausbilden.

 

Großes Augenmerk in der Zucht wird auf die Gesundheit und Langlebigkeit des Entlebuchers gelegt. Bei der Verpaarung wird seit jeher darauf geachtet, dass das Risiko von Erbrankheiten, mit denen leider auch Entlebucher Sennenhunde konfrontiert werden, möglichst gering gehalten wird. 

 

Mit ihren Eigenschaften und typischen dreifärbigen Abzeichen können die Entlebucher Sennenhunde sehr beeindrucken.  Wie ein "richtiger" Entlebucher Sennenhund ausschauen muss, ist im Rassestandard festgelegt.