Gesund & Vital

Impfschutz

Der richtige Impfschutz kann Ihren Entlebucher vor schweren oder gar tödlichen Krankheiten bewahren...

weiter

Augenerkrankungen

Entlebucher Sennenhunde haben leider immer wieder mit Augenerkrankungen zu kämpfen... weiter

Rechtliches

27.11.2011

Hundehalter müssen in Österreich eine Haftpflichtversicherung für... weiter.

27.11.2011

Durch die Schaffung einer Datenbank zur Registrierung von Hunden... weiter

Login

Augenerkrankungen

Aufbau des Auges. Quelle: AKVO

Der Gesichtssinn ist für Hunde genauso wichtig wie für uns Menschen. Wenn die Augen verletzt sind oder der Hund gar erblindet, bedeutet das eine massive Einschränkung der Kommunikationsfähigkeit - auch wenn Nase und Ohren beim Hund viel besser ausgeprägt sind als bei uns. Es ist daher wichtig, die Augen des Hundes regelmäßig (vorbeugend!) untersuchen zu lassen, um etwaige Probleme rechtzeitig diagnostizieren und wenn möglich auch behandeln zu können. 

 

 

Augenerkrankungen können durch verschiedene Ursachen entstehen, zum Beispiel durch ständige Reize (Haare, die an der Hornhaut reiben etc.), wenn sich die Linse eintrübt (grauer Star - Katarakt) oder gar löst (Linsenluxation), der Augendruck zu hoch ist (grüner Star - Glaukom) oder wenn sich die Netzhaut verändert (Netzhautdegeneration, PRA).

 

Manche Augenerkrankungen sind leider auch erblich bedingt und können nicht geheilt werden. Für Entlebucher Sennenhunde sind einige Augenerkrankungen wie Katarakt, PRA usw. relevant und werden in der Zucht berücksichtigt. Nicht alle davon sind jedoch automatisch zuchtausschließend.

 

Die entsprechenden Augenuntersuchungen führen Veterinärophthalmologen durch, die dem Arbeitskreis Veterinärophthalmologie (AKVO, gegründet 1993) angehören und eine mehrjährige Ausbildung inklusive Prüfung absolviert haben. Für die zuchtrelevanten Augenuntersuchungen der Entlebucher Sennenhunde sind nur diese Veterinärophthalmologen anerkannt!

 

Bitte bringen Sie die Ahnentafel zur Untersuchung mit, sonst kann kein ECVO-Befund (European College of Veterinary Ophthamologists) erstellt werden! Nur dieser Befund wird anerkannt und kann in die Dogbase-Datenbank übernommen werden.

 

Augenuntersuchungen einst und jetzt

 

Nachstehend zeigen zwei Augenbefundbögen, wie drastisch sich die Qualität der Augenuntersuchungen in den letzten Jahrzehnten verändert hat. Der standardisierte moderne Augenbefundbogen (links) kommt heute bei den Zuchtuntersuchungen zum Einsatz. Rechts: Der allererste Augenbefund aus dem Jahr 1988, noch per Hand geschrieben...



moderner Augenbefundbogen
Der erste Augenbefund von 1988

zuchtausschließende Augenerkrankungen

Folgende Augenerkrankungen sind in der Zucht der Entlebucher Sennenhunde in Österreich nicht zulässig.

nicht zuchtausschließende Augenerkrankungen

Folgende Augenerkrankungen sind in der Zucht der Entlebucher Sennenhunde in Österreich derzeit erlaubt.

Augenärzte - Veterinärophthalmologen

Entlebucher Sennenhunde, die in der Zucht eingesetzt werden, dürfen nur von bestimmten anerkannten Augenärzten untersucht werden.