Gesund & Vital

Impfschutz

Der richtige Impfschutz kann Ihren Entlebucher vor schweren oder gar tödlichen Krankheiten bewahren...

weiter

Augenerkrankungen

Entlebucher Sennenhunde haben leider immer wieder mit Augenerkrankungen zu kämpfen... weiter

Rechtliches

27.11.2011

Hundehalter müssen in Österreich eine Haftpflichtversicherung für... weiter.

27.11.2011

Durch die Schaffung einer Datenbank zur Registrierung von Hunden... weiter

Login

Ausbildung

Entlebucher Sennenhunde profitieren von einer guten Ausbildung schon ab dem Welpenalter. In Österreich gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Ausbildungsmöglichkeiten, von Gehorsamsausbildung (Welpenschule, Begleithunde-Ausbildung, Obedience) über Hundesportarten wie Agility oder Breitensport bis hin zu Fährtentraining und zur Rettungshunde-Ausbildung.

 

In Zukunft gibt es spezielle Sennenhunde-Aktivitätstage mit vielseitigen Möglichkeiten, maßgeschneidert auf die besonderen Fähigkeiten und Bedürfnisse der Schweizer Sennenhunde.

 

Veranstaltungen für Entlebucher Sennenhunde finden Sie auch unter "Events"!

 

 

 

Video

Flash ist Pflicht!

Agility

Agility gehört zu den weltweit etablierten, modernen Hundesportarten und wird von sehr vielen Hundesportvereinen angeboten.

Begleithunde-Ausbildung

In der Begleithunde-Ausbildung geht es um elementaren Gehorsam und darum, die Alltagstauglichkeit des Mensch-Hund Teams in unterschiedlichen Situationen unter Beweis zu stellen.

Breitensport

Breitensport ist eine Hundesportart, bei der Spaß und Freude an der gemeinsamen sportlichen Betätigung von Mensch und Hund im Vordergrund stehen.

Fährtenhunde-Ausbildung

Fährtenhundesport ist eine Beschäftigungsart, die den Fähigkeiten der meisten Hunde sehr entgegenkommt. Ziel der Fährtenausbildung ist es, den Geruchssinn des Hundes zu trainieren.

Obedience

Obedience (Gehorsamsausbildung) ist eine Hundesportart, bei der es auf die harmonische, schnelle und exakte Ausführung der Übungen ankommt.

Rettungshunde-Ausbildung

Die anspruchsvolle Ausbildung zum Rettungshund ist die "Königsdisziplin" in der Hundeausbildung. Sie erfordert von Hund und Mensch höchste Aufmerksamkeit und Vertrauen zueinander.

Schutzhundesport

Die Ausbildung umfasst  genau wie Begleithunde- und Fährtenausbildung drei Stufen. Bei dieser Ausbildungsform sind die Bereiche Schutz, Fährte und Unterordnung gleichwertig.

Therapiehunde

Der Therapiehund besucht mit seinem Hundeführer Altenheime, Behinderteneinrichtungen, Krankenhäuser und Schulen. Er wird auch als Co-Therapeut zur Unterstützung verschiedener therapeutischer Interventionen eingesetzt.

Welpenschule

Ab in die Welpenschule! Hier lernt Hänschen, was Hans im späteren Leben braucht, auf spielerische Art und Weise.

Zughunde

Noch heute ziehen die meisten Sennenhunde gerne und freudig kleine, leichtgängige Wagerl, die man für diesen Freizeitspaß verwendet.