Gesund & Vital

Impfschutz

Der richtige Impfschutz kann Ihren Entlebucher vor schweren oder gar tödlichen Krankheiten bewahren...

weiter

Augenerkrankungen

Entlebucher Sennenhunde haben leider immer wieder mit Augenerkrankungen zu kämpfen... weiter

Rechtliches

27.11.2011

Hundehalter müssen in Österreich eine Haftpflichtversicherung für... weiter.

27.11.2011

Durch die Schaffung einer Datenbank zur Registrierung von Hunden... weiter

Login

Wo der Amtsschimmel wiehert...

Auf unseren Rechtsseiten wird ich in Zukunft alles um die wesentlichen Rechtsaspekte drehen, mit denen Hunde und Hundehalter konfrontiert werden.

Angefangen beim Tierschutzgesetz über Sachkundenachweis und Tierhalterhaftpflichtversicherung bis hin zu Impfvorschriften und Einreisebestimmungen beim Urlaub mit Hund

 

Als Hundehalter gilt es zahlreiche Rechtsvorschriften zu beachten. Wir helfen Ihnen durch den Paragraphendschungel.

 

 

Meldepflicht für Hunde

Durch die Schaffung einer Datenbank zur Registrierung der Hunde gibt es seit Mitte des Jahres 2010 eine Meldepflicht für alle Hunde ($ 24a TSchG). Grund für die Registrierung ist die Identifikation entlaufener, ausgesetzter oder zurückgelassener Hunde.

 

Es genügt jedoch nicht, den Hund bei Ihrer Wohnsitzgemeinde zu melden (für die Entrichtung der Hundesteuer), sondern es ist eine zusätzliche Registrierung in dieser vom Bundesministerium für Gesundheit errichteten Datenbank notwendig.

 

Die entsprechende Meldung übernimmt der Tierarzt für Sie. Ihr Hund muss gechippt sein (Mikrochip), der Hundebesitzer benötigt zur Registrierung einen amtlichen Lichtbildausweis.

 

 

Meldepflicht

Sobald Ihr Welpe ein Alter von 12 Wochen erreicht hat, müssen Sie diesen binnen drei Tagen auf der zuständigen Gemeinde bzw. auf dem Magistrat melden.

Österreichisches Tierschutzgesetz

Ziel dieses Bundesgesetzes ist der Schutz des Lebens und des Wohlbefindens der Tiere aus der besonderen Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf...

OÖ. Hundehaltegesetz

Seit Inkrafttreten des OÖ Hundehaltegesetzes 2002 ist für alle Hundehalter, die nach diesem Datum einen Hund kaufen bzw. besitzen möchten, ein  "Allgemeiner Sachkundenachweis" vorgeschrieben.

Mikrochip

Seit 1. Jänner 2010 müssen alle Hunde mittels Mikrochip gekennzeichnet und gemeldet werden.

EU-Heimtierpass

Der EU-Heimtierpass belegt, dass das Tier gegen Tollwut geimpft und mit einem Mikrochip gekennzeichnet ist.

Hundesteuer

Wer in Österreich einen Hund hält, ist zur Entrichtung der Hundesteuer verpflichtet. Die Höhe ist von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich.

Versicherung

Eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung ist in Österreich verpflichtend. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Versicherungen für Ihren Vierbeiner.

Wann drohen Strafen?

Ein Vergehen gegen das Hundehaltegesetz bzw. gegen das Tierschutzgesetz wird mit teils empfindlichen Strafen geahndet.