Gesund & Vital

Impfschutz

Der richtige Impfschutz kann Ihren Entlebucher vor schweren oder gar tödlichen Krankheiten bewahren...

weiter

Augenerkrankungen

Entlebucher Sennenhunde haben leider immer wieder mit Augenerkrankungen zu kämpfen... weiter

Rechtliches

27.11.2011

Hundehalter müssen in Österreich eine Haftpflichtversicherung für... weiter.

27.11.2011

Durch die Schaffung einer Datenbank zur Registrierung von Hunden... weiter

Login

Reiseapotheke

Eine Reiseapotheke ist für Hund und Mensch gleichermaßen wichtig. Beachten Sie die entsprechenden Einreisebestimmungen in das Urlaubsland Ihrer Wahl und bedenken Sie, dass gerade in südlichen Ländern gesundheitliche Gefahren lauern können. 

 

Achten Sie darauf, dass der Impfschutz (Tollwut!) aufrecht und für das jeweilige Land ausreichend ist. Den Impfpass unbedingt mitnehmen!

 

Es empfiehlt sich - sofern es nicht in den Einreisebestimmungen ohnehin festgelegt ist - , Ihren Hund noch einmal zu entwurmen und gegen Floh- und Zeckenbefall zu schützen. 

 

Durchfall vermeiden Sie, indem Sie dem Hund auch im Urlaub sein gewohntes Futter geben und immer frisches Trinkwasser verabreichen.

 

In die Reiseapotheke Ihres Hundes gehört:

 

  • Kamm und Bürste
  • Zeckenzange und Pinzette
  • Fieberthermometer
  • Verbandsmaterial
  • Desinfektionsmittel (zur Desinfektion oberflächlicher Hautwunden oder Abschürfungen)
  • Mittel gegen Übelkeit und zur Beruhigung
  • Mittel gegen Durchfall (Kohletabletten)
  • Augen- und Ohrentropfen
  • Heilsalbe bei rissigen Pfoten

Ist Ihr Hund chronisch krank, benötigen Sie neben den Medikamenten, die der Hund regelmäßig einnehmen muss, auch ein tierärztliches Attest über die Art und Behandlung der Krankheit. Optimal ist es, wenn Sie das Attest auf Englisch übersetzen lassen. 

 

Ihr Tierarzt hilft Ihnen bei der sinnvollen Zusammenstellung der Reiseapotheke für das jeweilige Urlaubsland.