Gesund & Vital

Impfschutz

Der richtige Impfschutz kann Ihren Entlebucher vor schweren oder gar tödlichen Krankheiten bewahren...

weiter

Augenerkrankungen

Entlebucher Sennenhunde haben leider immer wieder mit Augenerkrankungen zu kämpfen... weiter

Rechtliches

27.11.2011

Hundehalter müssen in Österreich eine Haftpflichtversicherung für... weiter.

27.11.2011

Durch die Schaffung einer Datenbank zur Registrierung von Hunden... weiter

Login

Irland

Urlaub mit Hund in IRLAND
 

Wenn Sie mit dem Hund in Irland einreisen, benötigen Sie

  • EU-Heimtierpass inklusive Tollwut-Antikörperbestimmung*
  • Mikrochip
  • Tollwutimpfung
  • Zeckenschutz und Schutz gegen Bandwürmer und Ektoparasiten

Achtung: Geht aus dem EU-Heimtierpass hervor, dass die Tollwutimpfung datumsmäßig vor dem Chippen erfolgt ist, wird die Einreise verweigert!

 

*Sonderbestimmung bis mind. 30.6.2010; die Blutabnahme dafür darf frühestens 30 Tage nach der Tollwutimpfung durchgeführt werden. Bis zur Einreise ist eine Wartezeit von 6 Monaten einzuhalten (es gilt der Tag der Blutentnahme).

 

Welpen bis zum Alter von 12 Wochen: nicht erlaubt!
   

Gleiches gilt für die Einreise bzw. die Einfuhr von Irland nach Österreich. Die Einfuhr von Welpen bis zum Alter von 12 Wochen ist nicht gestattet!
          

Bei der Einfuhr von Welpen unter 12 Wochen benötigen Sie

  • EU-Heimtierpass
  • Mikrochip oder Tätowiernummer (Achtung - ab 2012 ist nur noch der Mikrochip gültig!)
  • Tollwutimpfung
  • amtstierärztliche Bescheinigung, dass der Welpe an seinem Geburtsort gehalten wurde und nicht mit wild lebenden Tieren in Kontakt gekommen ist
  • oder der Welpe wird von der Mutterhündin begleitet, wenn es von dieser noch abhängig ist